Marokkanischer Blumenkohlkrapfen

Es ist lustig, dass ich das Gericht inzwischen gerne esse, denn als meine Mutter es in meiner Jugend regelmäßig machte, mochte ich es nicht. Kürzlich kamen mir Blumenkohlkrapfen wieder in den Sinn und seitdem mache ich sie immer wieder - es stimmt, dass sich unsere Geschmacksknospen im Laufe der Zeit verändern!

 

Marokkanischer Blumenkohlkrapfen mit Chermoula (nordafrikanische Marinade), Foto: Nafa Kifa

Der marokkanische Blumenkohlkrapfen ist eine vegetarische Vorspeise, kann aber auch als Beilage zu einem Hühner- oder Fleischgericht serviert werden.

Es ist lustig, dass ich das Gericht inzwischen gerne esse, denn als meine Mutter es in meiner Jugend regelmäßig machte, mochte ich es nicht. Kürzlich kamen mir Blumenkohlkrapfen wieder in den Sinn und seitdem mache ich sie immer wieder - es stimmt, dass sich unsere Geschmacksknospen im Laufe der Zeit verändern!

Das Rezept ist ziemlich einfach, denn wir kochen oder dämpfen den Blumenkohl nur kurz an, bevor wir ihn mit einem gewürzten Teig bestreichen und einige Minuten lang anbraten.

Das ist wirklich alles, was es zu tun gibt. Wenn Sie ein Glas mit Chermoula (nordafrikanische Marinade) haben, ist es an der Zeit, sie aus dem Kühlschrank zu nehmen. Aber auch ohne bereits fertige Marinade lässt sich das Gericht im Handumdrehen zubereiten.

Rezept

  • Vorbereitungszeit: 15 Min.
  • Aktive Arbeitszeit: 20 Min.
  • Gesamtzeit: 35 Min.

Zutaten:

  • 450 Gramm Blumenkohl, zerbrochen oder in klobig geschnittenen Röschen
  • ½ Teelöffel Salz oder nach Geschmack

Für den Teig

  • 30 Gramm Hartweizengrieß oder Mehl
  • ½ Teelöffel Backpulver
  • 240 ml Wasser bei Raumtemperatur, abhängig von der Wasseraufnahme des Mehls benötigen Sie eventuell ein paar Esslöffel mehr
  • 2 Eier mittlerer Größe
  • 3 Esslöffel Koriander, fein gehackt
  • 2 Esslöffel Petersilie, fein gehackt
  • Eine geriebene Knoblauchzehe
  • ½ Teelöffel gemahlener Kreuzkümmel
  • ½ Teelöffel gemahlene Gelbwurzel (Kurkuma)
  • 1 Teelöffel Salz oder nach Geschmack

Zum Braten

  • ungefähr 30 cl Frittieröl, je nach Tiefe der Pfanne

Zum Servieren

  • Zitronenscheiben/ Zitronensaft

Anleitung

  • Die Kräuter fein hacken und alle Zutaten für den Teig mischen. Lassen Sie den Teig dann für 30 Minuten im Kühlschrank ruhen.
  • Tauchen Sie jedes Blumenkohlröschen im Ganzen in den umgerührten Teig und legen Sie dieses in die Pfanne. Machen Sie die Pfanne nicht zu voll, da Sie Platz zum Wenden benötigen.
  • Erhitzen Sie das Öl bei mittlerer Hitze.
  • Braten Sie jede Seite ca. zwei Minuten, bis die Röschen goldbraun sind.
  • Lassen Sie die fertigen Blumenkohlkrapfen in einem Sieb abkühlen. Legen Sie diese dann auf Küchenpapier, um überschüssiges Öl zu entfernen.

Servieren

Servieren Sie die Blumenkohlkrapfen warm oder bei Zimmertemperatur mit Zitronensaft oder -scheiben.

Anmerkungen

Sie können die Blumenkohlröschen vorher dämpfen. Dazu bestreuen Sie diese mit Salz und legen sie in den oberen Teil eines Doppelkesseltopfes oder eines Couscoussiers. Der untere Teil wird mit kochend heißem Wasser befüllt. Dämpfen Sie die Röschen sieben Minuten lang und lassen sie dann abkühlen.

Mehr über Nada Kiffa erfahren Sie hier


Copyright © marokko.com. Alle Rechte vorbehalten. Kopien sind nur mit schriftlicher Genehmigung von marokko.com erlaubt. Hinweise zu "Haftung für Inhalte" und "Urheberrecht" sind unter Impressum beschrieben. Kommentare zu einzelnen Artikeln sind ausdrücklich erwünscht und können in forum.marokko.com gepostet werden.