Anstieg der Touristenströme um 215% bis Ende April

Die Touristenankünfte an den Grenzübergängen verzeichneten in den ersten vier Monaten des Jahres 2022 einen kräftigen Anstieg um 215% auf 1,5 Millionen, wie die Direktion für Finanzen und Außenbeziehungen (DTFE) mitteilte.

 

Anstieg der Touristenströme um 215%, Foto: Abdelhamid Azoui auf unsplash.comDieser Anstieg folgt auf einen Anstieg von 428% bei den ausländischen Touristen und 129% bei den im Ausland lebenden Marokkanern (MRE), so die DTFE in ihrem jüngsten Bericht über die konjunkturelle Lage.

Die Tourismusaktivität wies zu Beginn des Jahres 2022 eine positive Entwicklung auf, die durch die Wiedereröffnung der nationalen Grenzen ab dem 7. Februar, die Verbesserung der Gesundheitssituation und die Umsetzung eines Notfallprogramms in Höhe von 2 Milliarden Dirham (MMDH) zur Unterstützung des Sektors begünstigt wurde.

Im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Jahres 2019 betrug die Gesamtzahl der Ankünfte 59,5% weniger, wobei 69% auf ausländische Touristen und 42,5% auf MRE entfielen.

Ebenso deuten die letzten verfügbaren Daten von Ende Februar auf eine Verbesserung der Übernachtungen in klassifizierten Einrichtungen um 19,8% hin, was auf einen Anstieg von 33,1% bei den Nichtresidenten und 15,5% bei den Residenten zurückzuführen ist. Diese Übernachtungen machten jedoch nur 27% der gesamten Übernachtungen im gleichen Zeitraum des Jahres 2019 aus.

Diese Entwicklung dürfte sich in den kommenden Monaten noch verstärken, was insbesondere auf die Abschaffung der Pflicht zur Vorlage eines PCR-Tests an den Luftgrenzen zurückzuführen ist. Das marokkanische Fremdenverkehrsamt (ONMT) hat eine neue internationale Kampagne mit dem Titel "Marokko, Land des Lichts" gestartet, um das Land schnell wieder auf den Stand von vor der Gesundheitskrise zu bringen und es zu einem der attraktivsten Reiseziele der Welt zu machen.

 


Copyright © marokko.com. Alle Rechte vorbehalten. Kopien sind nur mit schriftlicher Genehmigung von marokko.com erlaubt. Hinweise zu "Haftung für Inhalte" und "Urheberrecht" sind unter Impressum beschrieben. Kommentare zu einzelnen Artikeln sind ausdrücklich erwünscht und können in forum.marokko.com gepostet werden.

Nach oben