Das unstillbare Bedürfnis, die Welt zu skizzieren

Traditionen und Bräuche, das Leben in der Stadt, das Leben auf dem Land oder auf dem Meer auf Papier zu verewigen, ist ein humanistischer Ansatz, den Belaid Belhaoui pflegt und liebt.

 

Das unstillbare Bedürfbnis, die Welt zu skizzieren, Foto: Belaid Belhaoui in EssaouiraEin Leben mit dem Bedürfnis zum Zeichnen und die Welt zu skizzieren

Es ist eine innere Kraft, die Belaid Belhaoui dazu drängt, Rechenschaft darüber abzulegen, was ihn umgibt, Impulse, die schon immer da waren. In unzähligen Zeichnungen und Skizzen erfasst er Szenen des täglichen Lebens, die ein zeitloses, in diesem Moment festgehaltenes Marokko erzählen.

Belaid Belhaoui ist ein „Künstler des Lebendigen“. Er hat die Gabe, blitzschnell eine Szene des täglichen Lebens zu erfassen, auf die Leinwand zu bringen und visionär wie er ist, ihr einen zeitlosen Ausdruck zu verleihen. So kann er die Bewegungen teilen und bewahren, um diesen Momenten Leben einzuhauchen. „Ich suche nicht nach einem Werkzeug, ich muss den augenblicklichen Moment mit dem erfassen, was ich gerade zur Hand habe“, sagt er. Das ist sein Ansatz. Ein Künstler auf der Suche nach dem „Lebendigen“, etwas, was schwingt und sich bewegt.

Belaid Belhaoui zeichnet vor Ort, auf der Straße, auf den Plätzen und im Herzen der Märkte. Er macht das mit kurzen, präzisen Elementen, die das Leben und die Bewegung darstellen. Sie erzählen mehr als ein langer Satz es machen könnte. Als realistischer Maler und "Schnappschusskünstler" zeichnet er gerne Souks, Orte für Begegnungen und Geselligkeit zwischen Menschen.

Tradition und Brauch als Quelle der Inspiration

 
   

Belaid Belhaoui lässt sich von den Traditionen und Bräuchen seines Heimatlandes inspirieren. Szenen des täglichen Lebens sind für ihn Spuren seiner Heimat, eine gezeichnete Erinnerung an die vergehende Zeit. Der Künstler ist fasziniert von den Traditionen und Bräuchen seines Landes. In wenigen Strichen skizziert er mit Präzision die Welt, die ihn umgibt und die uns ein lebendiges sowie sensibles Zeugnis des Lebens in Marokko gibt.

 

Belaid BelhaouiMehr Informationen über Belaid Belhaoui finden Sie hier

„Mein Schwerpunkt in der Kunst liegt auf allem, was unmittelbar und lebendig ist. Ich liebe es, auf eine spontane Art und Weise auf dem Boden zu arbeiten. Ich zeichne dabei alles, was sich bewegt, um es auf meine Leinwand zu übertragen, während ich versuche, dieses Leben einzufangen“, erklärt Belhaoui und fährt fort: „Für mich kommt es nicht in Frage, nur nach Fotos einer Kamera oder nach nicht lebendigen Objekten zu zeichnen. Ich fordere deshalb alle Maler auf, mit allem zu arbeiten, was lebendig ist. Kurz gesagt, das Leben zu zeichnen.“

„Das Arbeiten im Atelier ist für die Kunst natürlich unverzichtbar, aber ich glaube, dass ein Kunstmaler auch hinausgehen und draußen malen muss. Ein Maler ist Teil der Natur und muss daher im Herzen dieser Natur sein, um sie malen zu können. Ein Maler hat die Pflicht, in jedem Moment zu suchen und zu schaffen, zu produzieren und weiter zu arbeiten“, meint Belaid Belhaoui.

Eine Herzensangelegenheit von Belaid Belhaoui ist das Festival „cœur à cœur“, dass alle 2 Jahre in Essaouira stattfindet. Mehr darüber in Kürze auf marokko.com.

Fotogalerie


Copyright © marokko.com. Alle Rechte vorbehalten. Kopien sind nur mit schriftlicher Genehmigung von marokko.com erlaubt. Hinweise zu "Haftung für Inhalte" und "Urheberrecht" sind unter Impressum beschrieben. Kommentare zu einzelnen Artikeln sind ausdrücklich erwünscht und können in forum.marokko.com gepostet werden.