Finanzielle Unterstützung der EU

MA UE SolidaritaetAm 26. Mai wurden Zahlungen der Europäischen Union in Höhe von ca. 170 Millionen Euro geleistet, um den Kampf gegen die Covid-19-Pandemie in Marokko zu unterstützen. Minister Mohamed Benchaâboun und EU-Botschafterin Claudia Wiedey begrüßten die Zahlungen der EU.

Kommt die Krankenhausreform nach Corona?
Kommt die KH ReformDie Pandemie hat das öffentliche Gesundheitssystem des Königreichs auf die Probe gestellt. Es hat alles getan, um jedem einen qualitativ hochwertigen Service zu bieten. Mit Erfolg! Nun ist es an der Zeit für die lang erwartete radikale Reform des Gesundheitssystems.
Itex mit der Masken begonnen

ItexItex hat eine neue und gut strukturierte Produktionskette entwickelt… "Wir haben unsere Einheit wiedereröffnet, um wiederverwendbare Schutzmasken für den allgemeinen Gebrauch gemäß dem Standard des marokkanischen Instituts für Normung herzustellen. ...

Analyse der sozioökonomischen und psychologischen Effekte der Einschränkungen

2009 04Casa0005Die Eindämmung, eine erstmalige „Übung ihrer Art“ für Marokkaner, hatte schwerwiegende soziale, wirtschaftliche und psychologische Auswirkungen auf die Haushalte. Um die Auswirkungen auf diese drei Komponenten zu messen, führte die Hohe Planungskommission eine Umfrage durch, ...

Stärkung der Beziehungen zu den afrik. Ländern und zur EU

lage region orientalDie Krise zeigt, dass die Gesellschaft nicht strukturiert ist, dass es eine Lücke zwischen den "sozialen Gruppen" gibt und dass jede Gruppe ihre eigene Lebens- und Denkweise besitzt, was unweigerlich zu einer Vielfalt von Bezugsrahmen, Werten und Strategien führt. …

Reservevermögen ist offizielles Benchmark-Indikator
bank al maghrib LogoDie Bank Al-Maghrib verwendet das offizielle Reservevermögen als einzigen Referenzindikator für Devisenreserven. Ziel der Zentralbank ist es, eine bessere Überwachung der Devisenreserven sicherzustellen, wie dies bei internationalen Best Practices in diesem Bereich der Fall ist. In den verschiedenen BAM-Veröffentlichungen wird ab sofort ...
Marokkanischer Sufismus
Haus des GebetesDer Sufismus ist ein Weg der spirituellen Lehre und des "geistigen Reisens", der im Zentrum der Tradition des Islam steht. Dieser Weg ist auch ein Ausdruck der islamischen Kultur. Wir können auch sagen, er ist der Geist unserer Zivilisation. ...
Post-Covid-19-Strategie

Post Covid19 StrategieWie könnte eine Ausstiegsstrategie mit der die Beschränkungen aufgehoben und das Leben wieder normalisiert werden können, trotz des Risikos einer Zunahme positiver Fälle, aussehen? … Die SMMU kündigt drei Voraussetzungen für den Ausstieg aus der Krise ...

Medizinische Gesundheitsmasken für den Norden Marokkos

Packete1Mit 30.000 Masken für Marokko zum Ramadan von zwei Söhnen Tangers „Wir dürfen in diesen Tagen nicht nur nach Deutschland und Europa schauen. Corona gefährdet die ganze Welt. Es braucht deswegen sofortige Hilfe.

Ein Diktat für alle Marokkaner weltweit

la dictee geanteAn Sonntag, dem 17. Mai, um 16:30 Uhr, organisiert Awacer TV vom Rat der marokkanischen Gemeinschaft im Ausland (CCME) in Zusammenarbeit mit Rachid Santaki das Riesendiktat #chezvous zugunsten aller Marokkaner der Welt. ...

Herstellung von FFP2- und chirurgische Masken in Marokko

Fabrikation des MasquesSeit Beginn der Pandemie läuft die Maskenfabrik (UFM) der Royal Gendarmerie auf Hochtouren und produziert wöchentlich mehr als 1 Million FFP2-Masken und 200.000 dreilagige chirurgische Masken vom Typ II mit hoher Filtration.

Szenarien zur Aufhebung der COVID19-Maßnahmen
Covid-19Vorsicht ist geboten, bevor die für den 20. Mai 2020 geplante Freigabe erfolgt. Es steht viel auf dem Spiel, da eine Gesamtstrategie definiert werden muss, um die sozioökonomischen Aktivitäten im Land wieder in Gang zu bringen und gleichzeitig ...
Prof. Moncef Slaoui leitet das Forschungsprogramm "Warp Speed"
Moncef SlaouiDer amerikanische Präsident Donald Trump ernannte, am 15.05.2020, im Weißen Haus, offiziell den marokkanischen Professor Moncef Slaoui zum wissenschaftlichen Direktor des Projektes "Warp Speed", um "sehr schnell" einen Impfstoff ...
Marrakesch und der Tourismus nach der Krise
StrandProfis wissen das. Der lokale oder inländische Tourismus wird am schnellsten anziehen. International sind die Daten weder in Marokko noch anderswo bekannt. Diese hängen von wieder aufgenommenen Flügen und Grenzöffnungen ab. Die Gesundheitskrise hat sicherlich ...
Nt3awnou.ma (Wir helfen und gegenseitig)
NetzwerkDie Solidaritätsplattform von Atlanta Insurance, Nt3awnou.ma ((Wir helfen und gegenseitig), startet eine neue Initiative: #Mat9ala9ch (Reg Dich nicht auf!). Es bietet Menschen, die von der Ausgangssperre betroffen sind, durch kostenlose, Telekonsultationen psychologische Unterstützung.
Digitale Transformation Marokkos
DigitalisierungDie Covid-19-Pandemie unterstreicht die dringende Notwendigkeit, die digitale Transformation unserer Wirtschaft und unserer Verwaltung in einem "bürgerzentrierten" Ansatz zu beschleunigen und zu unterstützen, wie es die Alliance des Economistes Istiqlaliens (AEI) getan hat. ...
Export von Masken aus Vliesstoff aus Marokko kann gestartet werden

SchutzmaskenMarokko wird Schutzmasken aus Vlies exportieren, da der strategische Bestand von 50 Millionen hergestellten Masken sichergestellt ist. In der Zwischenzeit werden in mehreren Fabriken Vliesstoffmasken hergestellt, wodurch die Produktionskapazität Marokkos auf mehr als 10 Millionen ...

Marokkos bedrohte Oasen

PalmenoaseMarokkos bedrohte Oasen: "Die Oase ist eigentlich ein Paradies" sagt Halim Sbai, der in der marokkanischen Oasenstadt M'Hamid El Ghizlane lebt. Die Betonung liegt auf "eigentlich". Denn Menschen wie Halim kämpfen verzweifelt um das Überleben ihrer Region.

Export und globale Krise
HafenlogistikDer Export und die globale Krise, was Marokko weiterhin exportiert: Trotz der globalen Gesundheitskrise, die die Exporte des Königreichs direkt getroffen hat, geht es einigen Sektoren gut. Die Auswirkungen der durch Covid-19 verursachten Wirtschaftskrise auf die Exporte Marokkos sind unbestritten. ...
Das Coronavirus quält bereits die Gedanken der Menschen
DieGesundheitsnotstand außergewöhnlichen Anstrengungen dürfen uns nicht dazu bringen, die Zerbrechlichkeit des Gesundheitssystems zu vergessen! Zwei Milliarden DH sind der Betrag, den der Sonderfonds dem Gesundheitsministerium für die Bekämpfung der Coronavirus-Pandemie gewährt hat, ...
   

Medikament gegen CoronaDer Gesundheitsminister Khaled Aït Taleb genehmigte, nach Konsultation mit dem technischen und wissenschaftlichen Ausschusses des Nationalen Programms zur Prävention und Bekämpfung von Influenza und schweren akuten Atemwegsinfektionen, die Verwendung von "Chloroquin" und "Hydroxychloroquin" zur Behandlung von mit Coronavirus infizierten Personen. Das geht aus dem Rundschreiben hervorgeht, das der Minister am 23. März verschickt hat.

"Chloroquin ist ein Antimalariamolekül, das häufig zur Behandlung von Malaria, rheumatischen Erkrankungen und Lupus eingesetzt wird", heißt es in der Pressemitteilung.

"Es hat vielversprechende Ergebnisse gegen das Coronavirus geliefert, indem es die Immunkapazität des Individuums erhöht hat. Es wird lokal und in ausreichender Menge produziert, um Patienten gemäß dem von den Experten festgelegten Protokoll zu behandeln", fügte dieselbe Quelle hinzu.

Der französische Gesundheitsminister Olivier Véran betonte am vergangenen Montag, dass der Hohe Rat für öffentliche Gesundheit seine Zustimmung erteilt habe, damit Patienten mit "schweren Formen" des Coronavirus Chloroquin verabreicht werden können AFP.

Der wissenschaftliche Ausschuss "schließt jegliche Verschreibung auf der Ebene der Allgemeinbevölkerung oder für Formen aus, die zu diesem Zeitpunkt nicht schwerwiegend sind, wenn keine überzeugenden Daten vorliegen", erklärte er.

Donald Trump seinerseits lobte am Montag erneut die Vorzüge von Chloroquin, von dem er glaubt, dass es im Kampf gegen das Coronavirus "wirklich einen Unterschied machen" könnte, wenn es als Behandlung verwendet wird, indem es "ein Geschenk vom Himmel" genannt wird.

Andererseits scheint die Weltgesundheitsorganisation (WHO) die Begeisterung einiger Länder für die Anwendung dieses Mittels gegen das Coronavirus nicht zu teilen und bleibt darüber hinaus skeptisch hinsichtlich seiner Wirksamkeit in Abwesenheit von einer Stellungnahme der wissenschaftlichen Gemeinschaft zu diesem Thema. In der Tat verurteilte die WHO am Montag, die Verabreichung an Patienten mit Coronavirus, bevor sich die wissenschaftliche Gemeinschaft auf ihre Wirksamkeit geeinigt hatte, und warnte vor dem, was sie "falsche Hoffnungen" nennt, dass es erregen könnte.

In Frankreich wird zwischen Wissenschaftlern über die Wirksamkeit dieses Mittels zur Bewältigung der Ausbreitung des Coronavirus diskutiert.

Professor Didier Raoult, Spezialist für Infektionskrankheiten, Direktor des IHU (Institut hospitalo-universitaire Méditerranée Infection) in Marseille, setzt sich weiterhin für die Verwendung von Chloroquin ein.

„Wir glauben, dass wir mit meinem Team ein Heilmittel gefunden haben. Und in Bezug auf die medizinische Ethik glaube ich, dass ich als Arzt kein Recht habe, nicht die einzige Behandlung anzuwenden, die sich bisher als erfolgreich erwiesen hat. Ich bin überzeugt, dass am Ende jeder diese Behandlung anwenden wird. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis sich die Leute darauf einigen, sagte dieser Spezialist kürzlich in einem Interview mit der Tageszeitung Le Parisien.

Einige französische Spezialisten stehen der Wirksamkeit dieses Mittels jedoch weiterhin skeptisch gegenüber. Professor Alexandre Bleibtreu, Spezialist für Infektionskrankheiten am Pitié-Salpêtrière-Krankenhaus in Paris, betonte in einer Erklärung gegenüber RTL, dass die Behandlung mit Chloroquin "kein Wunder sein wird". …

Liberation

 

Kommentare sind erwünscht!
Hier der Thread im Marokkoforum

 

   

Impressum UND Datenschutzerklärung für diese Seite und für forum.marokko.com.
Copyright © marokko.com
Alle Rechte vorbehalten. Kopien sind nur mit schriftlicher Genehmigung von marokko.com erlaubt.

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.