Konjunkturumfrage der Bank Al-Maghreb

Hier sind die wichtigsten Ergebnisse der Konjunkturumfrage der Bank Al-Maghreb (BAM) in der Industrie, die im November letzten Jahres durchgeführt wurde: 

 

1. Konjunkturumfrage der Bank Al-Maghreb, Foto: BAMNahrungsmittel- und Getränkeindustrie

  • Die Produktion in der Nahrungsmittelindustrie soll stagniert haben.
  • Die Kapazitätsauslastung betrug 73%.
  • Die Auftragslage hätte sich verbessert und der Auftragsbestand hätte sich auf einem normalen Niveau bewegt.
  • Für die nächsten drei Monate rechnen die Unternehmer mit einer Stagnation der Produktion und des Umsatzes. Allerdings gaben 40% der Industriellen an, dass sie sich über die zukünftige Entwicklung der Produktion und 33% über die zukünftige Entwicklung der Umsätze unsicher sind.

2. Textil- und Lederindustrie

  • Die Produktion in der Textil- und Lederindustrie hätte im November in allen Unterbranchen einen Anstieg verzeichnet.
  • Die Kapazitätsauslastung hätte bei 77% gelegen.
  • Die Umsätze wären sowohl auf dem inländischen als auch auf dem ausländischen Markt gestiegen.
  • Die Aufträge hätten in allen Teilbranchen zugenommen, außer in der "Textilindustrie", wo sie stagniert hätten. Der Auftragsbestand betrug weniger als normal.
  • Für die nächsten drei Monate erwarteten die Industrieunternehmen einen Anstieg der Produktion und des Umsatzes. Fast ein Drittel der Unternehmen gab jedoch an, dass die künftige Entwicklung von Produktion und Umsatz nicht klar erkennbar sei.

3. Chemische und para-chemische Industrie

  • Die Produktion in der "chemischen und parachemischen Industrie" wäre gestiegen.
  • Die Kapazitätsauslastung betrug 74%.
  • Die Umsätze stagnierten, wobei die Inlandsumsätze stiegen und die Auslandslieferungen zurückgingen.
  • Die Auftragseingänge hätten stagniert, wobei der Auftragsbestand unter dem normalen Niveau lag.
  • Für die kommenden drei Monate rechneten die Hersteller mit einer Verbesserung der Geschäftstätigkeit.

4. Mechanische und metallurgische Industrie

  • Die Produktion im Bereich Maschinenbau und Metallurgie hätte einen Anstieg verzeichnet, der sich in allen wichtigen Teilbereichen widerspiegelt.
  • Die Kapazitätsauslastung betrug 79%.
  • Die Verkäufe hätten zugenommen, wobei die Inlandsverkäufe gestiegen und die Auslandslieferungen gesunken wären.
  • Die Auftragseingänge hätten zugenommen, wobei der Auftragsbestand unter dem Normalniveau lag.
  • Für die nächsten drei Monate erwarten die Arbeitgeber einen Anstieg der Produktion und des Umsatzes. Fast die Hälfte der Unternehmen gab jedoch an, dass sie sich über die künftige Absatzentwicklung unsicher sei.

5. Elektrische und elektronische Industrie

  • Die Produktion wäre im November zurückgegangen.
  • Die Kapazitätsauslastung betrug 77%.
  • Die Umsätze gingen zurück, wobei die Umsätze auf dem ausländischen Markt zurückgingen und auf dem heimischen Markt stiegen.
  • Die Auftragseingänge hätten zugenommen, wobei der Auftragsbestand unter dem Normalniveau lag.
  • Für die nächsten drei Monate betrafen 78% der Unternehmen die Produktion und 39% die Verkäufe.

 


Copyright © marokko.com. Alle Rechte vorbehalten. Kopien sind nur mit schriftlicher Genehmigung von marokko.com erlaubt. Hinweise zu "Haftung für Inhalte" und "Urheberrecht" sind unter Impressum beschrieben. Kommentare zu einzelnen Artikeln sind ausdrücklich erwünscht und können in forum.marokko.com gepostet werden.

Nach oben