Essaouira: Anstieg der Fischanlandungen um 94%

Die Anlandungen von Produkten der Küstenfischerei und der traditionellen Fischerei im Hafen von Essaouira stiegen in den ersten fünf Monaten des laufenden Jahres um 94% auf 5.790 Tonnen (T), verglichen mit 2.981 T im Vorjahreszeitraum (2021).

 

Essaouira -Anstieg der Fischanlandungen um 94 Prozent, Foto: barlamane.comDer Marktwert stieg um 28% und betrug Ende Mai dieses Jahres 76,892 Millionen Dirham (MDH), gegenüber 59,985 MDH im Vergleich zum gleichen Zeitraum 2021, so das Office National des Pêches (ONP) in seinem jüngsten Bericht über die Statistiken zur Küstenfischerei und traditionellen Fischerei in Marokko.

Der Bericht zeigt außerdem einen leichten Anstieg der Fänge von Weißfisch um 4% auf 320 T im Hafen der Cité des Alizés. Bei den Kopffüßern stiegen die Anlandungen um 25% auf 658 T, während die Anlandungen von Krustentieren auf 172 T stiegen.

Auf nationaler Ebene stiegen die Anlandungen der vermarkteten Produkte der Küstenfischerei und der traditionellen Fischerei um 14% auf 472.808 Tonnen. Der Wert dieser Anlandungen betrug mehr als 4,16 Milliarden Dirham, was ebenfalls einem Anstieg von 14% entspricht im Vergleich zum gleichen Zeitraum des vergangenen Jahres.

 


Copyright © marokko.com. Alle Rechte vorbehalten. Kopien sind nur mit schriftlicher Genehmigung von marokko.com erlaubt. Hinweise zu "Haftung für Inhalte" und "Urheberrecht" sind unter Impressum beschrieben. Kommentare zu einzelnen Artikeln sind ausdrücklich erwünscht und können in forum.marokko.com gepostet werden.

Nach oben