Wirtschaftliche Unabhängigkeit von Frauen

Die Partnerschaft zwischen den Vereinigten Staaten und marokkanischen Basisorganisationen zur wirtschaftlichen Stärkung von Frauen stand im Mittelpunkt eines Rundtischgesprächs in Rabat.

 

Wirtschaftliche Unabhängigkeit von Frauen, Foto: barlamane.comDie Diskussion war Teil der im Dezember 2020 von der US-amerikanischen International "Development Finance Corporation (DFC)" angekündigten 2X MENA-Initiative (Middle East and North Africa), die Investitionen in Höhe von 1 Milliarde US-Dollar in Projekte mobilisieren wird, die das wirtschaftliche Empowerment von Frauen im Nahen Osten und Nordafrika (MENA) fördern.

Bei dem Treffen sagte die US-Botschafterin für globale Frauenfragen, Kelley Currie, dass die Partnerschaft mit Basisorganisationen das Herzstück der Women's Global Development and Prosperity (W-GDP)-Initiative sei. (...)

Um Frauen zu helfen, sich in der Arbeitswelt zu behaupten, ist der Zugang zu Qualifikationen, Ausbildung und Geldmitteln entscheidend. "Jetzt brauchen wir mehr denn je Frauen als Führungspersönlichkeiten für die Erholung der Wirtschaft, die von der Covid-19-Pandemie betroffen ist", fügte sie hinzu. (...) "Wir wollen Projekte unterstützen, bei denen wir in Frauen als Unternehmerinnen, Managerinnen oder Angestellte investieren können, aber auch in Produkte und Dienstleistungen, die ihnen zugute kommen", sagte sie. (...)

Samira Mzibar, Managerin für Gender und soziale Inklusion, hob die Rolle hervor, die die Zugehörigkeit zu einem Frauennetzwerk bei der Stärkung des Selbstbewusstseins von Frauen spielt.

Im Rahmen der 2X MENA-Initiative wird der DFC in Lösungen investieren, die Frauen wirtschaftliche Chancen bieten, die es ihnen ermöglichen, sich stärker an der Wirtschaft zu beteiligen, auf dem Arbeitsmarkt zu bestehen und als Unternehmerinnen erfolgreich zu sein.

  • .

Copyright © marokko.com. Alle Rechte vorbehalten. Kopien sind nur mit schriftlicher Genehmigung von marokko.com erlaubt. Hinweise zu "Haftung für Inhalte" und "Urheberrecht" sind unter Impressum beschrieben. Kommentare zu einzelnen Artikeln sind ausdrücklich erwünscht und können im forum.marokko.com gepostet werden.