Verarbeitendes Gewerbe: Anstieg des Produktionsindex

Der Produktionsindex des verarbeitenden Gewerbes ohne Erdölverarbeitung stieg im dritten Quartal 2022 um 3,1% im Vergleich zum selben Zeitraum 2021, laut dem Hohen Planungskommissariat (HCP).

 

Verarbeitendes Gewerbe: Anstieg des Produktionsindex, Foto: Christopher Burns auf unsplash.comDiese Entwicklung ist insbesondere auf den Anstieg des Produktionsindex der "Automobilindustrie" um 21,7%, der "Nahrungsmittelindustrie" um 8,6%, der "Herstellung von Tabakwaren" um 18,8% und der "Pharmaindustrie" um 23,4% zurückzuführen, so das HCP in einer Mitteilung über den Index der Industrie-, Energie- und Bergbauproduktion (IPIEM) für das dritte Quartal 2022.

Der Anstieg des Index für die "Herstellung von Metallerzeugnissen" um 15,5%, für die "Leder- und Schuhindustrie" um 25,4%, für die "Druck- und Vervielfältigungsindustrie" um 23,2%, für die "Holzindustrie" um 22,0% und für die "Metallindustrie" um 6,9% ist ebenfalls darauf zurückzuführen.

Im Gegensatz dazu sank der Index für die "Herstellung von sonstigen nichtmetallischen Mineralien" um 11,3%, für die "Chemische Industrie" um 5,5%, für die "Herstellung von elektrischen Ausrüstungen" um 13,2%, für die "Herstellung von Bekleidung" um 6,7% und für die "Papier- und Pappeherstellung" um 14,9%.

Der Produktionsindex für den Bergbau und die Gewinnung von Steinen und Erden sank um 19%, da der Produktionsindex für "Verschiedene Bergbauerzeugnisse" um 19,7% sank und der Produktionsindex für "Metallerze" um 1,9% stieg. Der Produktionsindex für elektrische Energie sank um 0,2%.

 


Copyright © marokko.com. Alle Rechte vorbehalten. Kopien sind nur mit schriftlicher Genehmigung von marokko.com erlaubt. Hinweise zu "Haftung für Inhalte" und "Urheberrecht" sind unter Impressum beschrieben. Kommentare zu einzelnen Artikeln sind ausdrücklich erwünscht und können in forum.marokko.com gepostet werden.

Nach oben