Neue Wege zur Sicherstellung der Wasserversorgung Marokkos

Am 13. Mai findet in Marrakesch auf Initiative der marokkanischen Unternehmervereinigung CGEM (Confédération Générale des Entreprises du Maroc) und der marokkanischen Wasserkoalition COALMA (Coalition Marocaine pour l'Eau) ein Unternehmensdialog zum Thema "Risikomanagement für Wasserressourcen im Dienste der lokalen Entwicklung und von öffentlich-privaten Partnerschaften" statt.

 

Wege zur Sicherstellung der Wasserversorgung Marokkos, Foto: marokkanische WasserkoalitionZiel der Veranstaltung, die unter königlicher Schirmherrschaft steht, ist es, Wege zu erörtern, die die Wasserversorgung des Königreichs sicher stellen können. Hierbei ist die frühzeitige Einbindung des privaten Sektors in die Entwicklung von Strategien von großer Bedeutung, so die Pressemitteilung der CGEM.

Die Veranstaltung wird auch Gelegenheit bieten, sich über die Rolle von öffentlich-privaten Partnerschaften und Unternehmen bei der Förderung einer rationalen Lösung für die Nutzung und Erhaltung dieser lebenswichtigen Ressource auszutauschen.

Dieser Unternehmensdialog, der mit der Begleitung von Crédit Agricole du Maroc, Akwa Group, CIH Bank, OCP, Total Energies und Eaux Minérales d'Oulmès organisiert wurde, ist hauptsächlich auf die Bestätigung und Vertiefung der 9 Empfehlungen ausgerichtet, die in dem von COALMA herausgegebenen Blaubuch vorgeschlagen werden, sowie auf die Modalitäten ihrer Operationalisierung im Hinblick auf eine nachhaltige Entwicklung, unter Berücksichtigung der Empfehlungen des Neuen Entwicklungsmodells, der Nationalen Wasserstrategie und des Nationalen Programms für die Trinkwasserversorgung und Bewässerung 2020-2027.

 


Copyright © marokko.com. Alle Rechte vorbehalten. Kopien sind nur mit schriftlicher Genehmigung von marokko.com erlaubt. Hinweise zu "Haftung für Inhalte" und "Urheberrecht" sind unter Impressum beschrieben. Kommentare zu einzelnen Artikeln sind ausdrücklich erwünscht und können in forum.marokko.com gepostet werden.

Nach oben