Neue Unterstützung der Weltbank für Marokko

Marokko setzt seine Zusammenarbeit mit der Weltbank fort, um die Widerstandsfähigkeit und den sozioökonomischen Schutz des Landes gegen die Risiken von Natur- und Klimakatastrophen zu stärken.

 

Neue Unterstützung der Weltbank für Marokko, Foto: Christian Buehner auf unsplash.comNach unseren Informationen hat die Regierung die Institution von Bretton Woods um eine neue Unterstützung für den Aufbau eines Programms zur finanziellen Absicherung gegen Schäden ersucht, das zugunsten der am stärksten gefährdeten Bevölkerungsgruppen entwickelt wurde. Dieses Mal zielt das Kooperationsprojekt auf die Stärkung der technischen, operativen und finanziellen Kapazitäten der wichtigsten Akteure im Bereich der Absicherung gegen diese Risiken ab, vor allem des Solidaritätsfonds gegen katastrophale Ereignisse (FSEC), aber auch der Zentralen Rückversicherungsgesellschaft (SCR), der Aufsichtsbehörde für Versicherungen und soziale Vorsorge (ACAPS) und der Versicherungsbranche.

Das neue, von der Weltbank unterstützte Programm zielt darauf ab, die Erstellung von Modellen für bestehende Risiken zu verbessern und neue Risikomodule zu entwickeln (z. B. Pandemien, Klima, Verbundrisiken). Es wird auch dazu beitragen, Systeme einzurichten, die eine bessere Bewertung von Verlusten ermöglichen, indem Risikodaten (z. B. Satellitenbilder, Sozialdaten) besser genutzt werden und eine schnellere und zuverlässigere Abwicklung von Entschädigungszahlungen nach Katastrophen gewährleistet wird.

Darüber hinaus wird das neue Programm zu den Anlaufkosten für die Entwicklung und Umsetzung eines Risikotransferprodukts (wie Cat Bond: Katastrophenanleihen) beitragen, um Flutrisiken und möglicherweise auch andere Risiken (Erdbeben, Dürre usw.) in Synergie mit den Beteiligten der privaten Versicherungswirtschaft abzudecken.

 


Copyright © marokko.com. Alle Rechte vorbehalten. Kopien sind nur mit schriftlicher Genehmigung von marokko.com erlaubt. Hinweise zu "Haftung für Inhalte" und "Urheberrecht" sind unter Impressum beschrieben. Kommentare zu einzelnen Artikeln sind ausdrücklich erwünscht und können in forum.marokko.com gepostet werden.

Nach oben