Marokko lehnt Madrids Doppeldeutigkeit ab

„Madrid muss verstehen, dass das Marokko von heute nicht das Marokko von gestern sei; einige Kreise in Spanien müssen ihre Sichtweise auf Marokko dringend überdenken“, sagte der marokkanische Außenminister Nasser Bourita gegenüber der Nachrichtenagenturen MAP.

 

Marokko lehnt Madrids Doppeldeutigkeit ab, Foto: barlamane.com

„Die Feindseligkeit der spanischen Medien gegenüber Marokko kann nicht über den wahren Ursprung der Krise hinwegtäuschen, nämlich den Empfang des Anführers der Polisario-Milizen durch Madrid unter falscher Identität“, sagte der marokkanische Außenminister in einem Beitrag über die offene Krise zwischen Marokko und Spanien.

Die Strategie Madrids, "die aktuell jegliches Gespür für die wichtigsten Interessen Marokkos vermissen lässt, muss gegenüber der öffentlichen Meinung transparent gemacht werden. Der Hinweis auf die Unterentwicklung des Königreichs offenbart alte Reflexe beim nördlichen Nachbarn. Marokko hat trotz der Krise anhaltende Wachstumsraten erzielt“, fügte Nasser Bourita hinzu.


Copyright © marokko.com. Alle Rechte vorbehalten. Kopien sind nur mit schriftlicher Genehmigung von marokko.com erlaubt. Hinweise zu "Haftung für Inhalte" und "Urheberrecht" sind unter Impressum beschrieben. Kommentare zu einzelnen Artikeln sind ausdrücklich erwünscht und können in forum.marokko.com gepostet werden.