Marokko, einer der wichtigsten Partner der EU

"Die bisherige Zusammenarbeit mit Marokko war sehr fruchtbar und ich denke, sie wird auch langfristig so bleiben. Marokko ist einer der stabilsten und wichtigsten Partner der EU, deshalb empfehle ich, die aktuellen Probleme durch einen Dialog zwischen der spanischen Regierung und Marokko zu lösen und nicht andere Staaten in ihren Konflikt zu verwickeln", erklärte Tomáš Zdechovský von der Fraktion der Europäischen Volkspartei der Christdemokraten in einem Interview mit der europäischen Website EU Bulletin.

 

Marokko, einer der stabilsten und wichtigsten Partner der EU, Foto: barlamane.com"Dies ist ein bilateraler Konflikt zwischen Spanien und Marokko, aber diese schwierige Situation kann auch negative Folgen für andere EU-Länder haben", bemerkte er.

Tomáš Zdechovský gehörte zu den Abgeordneten, die die jüngste Resolution des Europäischen Parlaments zu Marokko ablehnten. Er hatte die Initiative als "kontraproduktiv für die Beziehungen zwischen Marokko und Spanien" bezeichnet.

In Bezug auf die Sahara-Frage wies der Abgeordnete darauf hin, dass die EU der Entscheidung der USA folgen sollte, Marokkos volle Souveränität über das Gebiet anzuerkennen. "Meiner Meinung nach sollten die EU-Mitgliedsstaaten bald an diesem Thema arbeiten. Ich frage mich, warum wir noch nicht darüber sprechen", sagte er. "Ich denke, die Entscheidung der USA war richtig und wir sollten ihr als EU folgen, aber natürlich müssen wir zuerst eine Debatte darüberführen", erläuterte er.


Copyright © marokko.com. Alle Rechte vorbehalten. Kopien sind nur mit schriftlicher Genehmigung von marokko.com erlaubt. Hinweise zu "Haftung für Inhalte" und "Urheberrecht" sind unter Impressum beschrieben. Kommentare zu einzelnen Artikeln sind ausdrücklich erwünscht und können in forum.marokko.com gepostet werden.