Interpol-Symposium zur Ausbildung der Polizei

Das von der Internationalen Kriminalpolizeilichen Organisation (Interpol) organisierte 23ᵉ Interpol-Symposium zur Polizeiausbildung begann am Montag an der arabischen Naif-Universität für Sicherheitswissenschaften in Riad, an dem 450 Experten und Fachleute für Sicherheit und Recht aus mehreren Ländern, darunter Marokko, teilnahmen.

 

Interpol-Symposium zur Ausbildung der Polizei in Riad, Foto: barlamane.comDas Königreich wird bei der Veranstaltung, die unter dem Motto "Ausbildung der Ordnungskräfte in einer postpandemischen Welt" stattfindet, von Younes Nafid, Professor für Strafrecht an der Naif Arab University of Security Sciences, und Mohamed Ali Haidas von derselben Universität vertreten.

Das Symposium wird drei Tage lang über die Mechanismen zur Ausbildung der Ordnungskräfte nach der Covid-19 erörtern. Es werde auch die Gelegenheit bieten, die Schwierigkeiten und Erfolge sowie die besten Praktiken, die die Pandemiezeit geprägt haben, zu überprüfen.Darüber hinaus wird es darum gehen, die Bedeutung der Fähigkeit zur Anpassung an künftige Notfälle hervorzuheben und die weltweiten Entwicklungen im Bereich der digitalen Polizeiausbildung, ihrer Methoden und Herausforderungen zu verfolgen.

Weiter umfasst das Symposium mehrere Diskussionsrunden, die sich mit der digitalen Führung, der Anpassung an moderne Technologien im Bereich der Polizeiausbildung und den Cyber-Herausforderungen.

Zum Inhalt gehört u.a. die Vorstellung der Interpol-Strategie für den Kapazitätsaufbau und die Ausbildung 2022-2025 sowie die internationalen Erfahrungen darüber, wie beispielweise auf Notfallszenarien reagiert werden soll, überprüft, um somit flexible Mechanismen für die Anpassung an künftige Notfälle entwickeln zu können.

Auch Themen wie "Ausbildungstechniken zwischen Gegenwart und Zukunft", "Überprüfung der digitalen Transformation der Ausbildung bei Interpol", "Mechanismen zur Erreichung von Nachhaltigkeit im Bereich der Polizeiausbildung", "Vision des Zentrums für Cyberkriminalität und digitale Beweise der Naif Arab University of Security Sciences für den Aufbau von Cyberkriminalitätskapazitäten in der arabischen Region", etc. werden behandelt.

Das alle zwei Jahre stattfindende Symposium richtet sich an Führungskräfte nationaler, regionaler und internationaler Organisationen, die sich mit dem Aufbau von Kompetenzen und Kapazitäten der Polizei befassen.

Es wurde von der Arabischen Naif-Universität für Sicherheitswissenschaften im Rahmen der strategischen Partnerschaft zwischen dieser Universität und Interpol ausgerichtet, um durch die Umsetzung einer Reihe von gemeinsamen wissenschaftlichen Programmen sowie von Ausbildungs- und Forschungsprogrammen zur Bekämpfung der Kriminalität und zur Verwirklichung der internationalen Sicherheit beizutragen.

 


Copyright © marokko.com. Alle Rechte vorbehalten. Kopien sind nur mit schriftlicher Genehmigung von marokko.com erlaubt. Hinweise zu "Haftung für Inhalte" und "Urheberrecht" sind unter Impressum beschrieben. Kommentare zu einzelnen Artikeln sind ausdrücklich erwünscht und können in forum.marokko.com gepostet werden.

Nach oben