Elektroautos, Einstieg in den Afrikanischen Markt

Greenland Technologies Holding Corporation, ein chinesischer Konzern, der zu 100 % elektrische Nutzfahrzeuge entwickelt und herstellt, tritt nach der Unterzeichnung eines Vertriebsabkommens in Marokko ein. Der Zugang zum marokkanischen Markt ist ein erster Schritt in der Strategie des Unternehmens, sich stark in Afrika zu etablieren.

 

Elektroautos, Einstieg in den Afrikanischen Markt, Foto: barlamane.comDas Vertriebsabkommen, so schreibt die Zeitung La Razon, umfasst einen potenziellen Marktwert von mindestens 5 Mio. USD und bis zu 8,4 Mio. USD, wie der Konzern aus Grönland in einer Pressemitteilung bekannt gab.

Der Zugang zum marokkanischen Markt, so die Quelle, sei ein erster Schritt in der Strategie des Unternehmens, sich in Afrika fest zu etablieren, so Raymond Wang, CEO von Greenland Technologies Holding Corporation. "Mit dieser Vereinbarung wird das Banner des Konzerns in Afrika eingeführt, einem Kontinent, auf dem wir mit der Erweiterung unserer Produktpalette für elektrische Nutzfahrzeuge expandieren wollen", sagte er.

In Bezug auf die Wahl Marokkos für diese erste kommerzielle Niederlassung auf dem Kontinent betonte der chinesische Konzern, dass der marokkanische Markt "vorteilhaft" sei und sich auf die Elektrifizierung von Nutzfahrzeugen vorbereite, da die Stromkosten mit 0,116 USD/kWh nach wie vor niedrig seien und weit unter denen von Diesel lägen, erklärte er. "Wir hätten kein besseres Abkommen gestalten können und hoffen, dass es als Modell dient, um das Wachstum unserer weltweiten Verkäufe zu beschleunigen", sagte der Präsident.

 


Copyright © marokko.com. Alle Rechte vorbehalten. Kopien sind nur mit schriftlicher Genehmigung von marokko.com erlaubt. Hinweise zu "Haftung für Inhalte" und "Urheberrecht" sind unter Impressum beschrieben. Kommentare zu einzelnen Artikeln sind ausdrücklich erwünscht und können in forum.marokko.com gepostet werden.

Nach oben