Die Kriminalpolizei Casablanca beschlagnahmt mehr als 3T Cannabis

Die Kriminalpolizei der Präfektur Casablanca hat am Sonntagabend in Zusammenarbeit mit der Generaldirektion für die Überwachung des Territoriums (DGST) einen internationalen Drogenhandel aufgedeckt und 3 Tonnen sowie 168 Kilogramm Chira beschlagnahmt.

 

Die Kriminalpolizei Casablanca beschlagnahmt mehr als 3T Cannabis, Foto: barlamane.comDie Person, die in den Handel mit diesen Drogenlieferungen verwickelt war, wurde in einem Nutzfahrzeug mit gefälschten Nummernschildern während einer Sicherheitsaktion in "Dar Bouazza" in einem Vorort von Casablanca festgenommen.

In einer Erklärung der Generaldirektion der nationalen Sicherheit (DGSN) heißt es, dass bei der Durchsuchung des Fahrzeugs 99 Bündel mit insgesamt 3 Tonnen und 168 Kilogramm Chira beschlagnahmt wurden, die für den internationalen Handel auf dem Seeweg bestimmt waren.

Neben der Drogenladung wurden bei der Durchsuchung des Fahrzeugs auch eine Reihe von Patronen für Jagdgewehre und mehrere Dosen Kokain sichergestellt.

Der Verdächtige wurde für die Ermittlungen der zuständigen Staatsanwaltschaft in Polizeigewahrsam genommen, um mögliche Verzweigungen dieser kriminellen Aktivität auf nationaler und internationaler Ebene zu ermitteln und die mutmaßlichen Komplizen zu identifizieren, so die Quelle.

 


Copyright © marokko.com. Alle Rechte vorbehalten. Kopien sind nur mit schriftlicher Genehmigung von marokko.com erlaubt. Hinweise zu "Haftung für Inhalte" und "Urheberrecht" sind unter Impressum beschrieben. Kommentare zu einzelnen Artikeln sind ausdrücklich erwünscht und können in forum.marokko.com gepostet werden.

Nach oben