El Jadida, wörtlich „die Neue“ wurde vermutlich auf karthagischen Ruinen erbaut. Bereits im 11. und 12. Jh. lag hier ein Hafen. Die eindrucksvolle Festung wurde 1502 von den Portugiesen erbaut, die hier bis Mitte des 18. Jh. ihren wichtigsten Standort hatten.

Aus der Portugiesen-Zeit stammt auch der alte Stadtname „Mazagen“, der jetzt im Rahmen des Plan Azur eine neue Bedeutung erhält. Er bezeichnet das neue Urlaubsgebiet am Stadtrand.

El Jadidas größte Sehenswürdigkeit ist die unterirdische Zisterne aus der Portugiesenzeit. Durch eine Öffnung in der Decke fällt Licht ins Innere und erzeugt magische Spiegelbilder. Hier drehte Orson Welles Szenen aus Othello.

 

   

Impressum UND Datenschutzerklärung für diese Seite und für forum.marokko.net
Copyright © marokko.com, die Informationsbörse rund um Marokko. Alle Rechte vorbehalten.

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr Infos OK